Lebensaufgabe oder Freiheit?

In der spirituellen Welt wird immer wieder von der Lebensaufgabe gesprochen. Nun bin ich vor einiger Zeit mal wieder durch Bayerns Wiesen und Wälder geschlendert und habe meine geistige Begleitung gefragt, ob ich dort, wo ich zurzeit wirke, eigentlich eine Aufgabe hätte. Es kam keine Antwort. “Nun gut,” dachte ich mir “keine Antwort ist auch eine Antwort.” Doch ich wollte es noch genauer wissen. Ich fragte also, ob ich denn überhaupt eine Aufgabe hier auf der Erde hätte. Und wieder … einfach nichts.

Zuerst hatte ich ein sehr eigenartiges Gefühl. ‘Ich werde überhaupt nicht gebraucht?’ dachte ich. Nein, ich werde nicht gebraucht. Ich bin frei und darf einfach tun, was immer ich möchte. Ich darf jede Erfahrung machen, die ich machen möchte und kann mich dabei vollkommen geliebt und gut fühlen. Jemanden brauchen ist nicht dasselbe wie jemanden lieben. Warum also sollte der große Geist mich brauchen? Wozu? Es und ICH sind doch ohnehin eins. Ich bin doch ohnehin da und alles, was ich tue, ist gut und kann von einem anderen Teil des Ganzen irgendwann genutzt werden.

Weiterlesen